Hast Du Fragen? 0521 58 81 04 53

  Versandkostenfrei ab 34,99€ (DE)¹

  30 Tage Rückgaberecht

  Kauf auf Rechnung

Lenkmatten

Du bist auf der Suche nach einer passenden Lenkmatte für Dich? Dann bist Du bei unseren Wolkenstürmer Paraflex Lenkmatten genau richtig! Wir haben nämlich die erste stablose Lenkmatte mitentwickelt und hergestellt und können daher mit jeder Menge Erfahrung punkten! In unserem Sortiment findest Du Anfänger- als auch Profi-Lenkmatten, die jede Könnerstufe und jedes Skilllevel abdecken.

Die verschiedenen Ausführungen unterscheiden sich in ihrer Zugkraft, dem Flugverhalten, der Anzahl der Kammern sowie der Lenkoption. Bei den Lenkmatten unterscheidet man zwischen 2-, 3- und 4-Leinern, die sich durch die Anzahl ihrer Schnüre unterscheiden. Zweileiner Lenkmatten sind ideal für Anfänger geeignet und ermöglichen Dir einen super Start in das Lenkmatten fliegen. 3-Leiner Lenkmatten (oder auch Trainer Kites genannt), bieten Dir an Land die Möglichkeit, erste Kitesurfer-Luft zu schnuppern und im Trockenen die Lenkbewegungen zu erlernen. Bei den Paraflex Quad Matten handelt es sich um Vierleiner, die über zwei zusätzliche Bremsleinen verfügen. Sie eignen sich optimal für das Fahren mit Buggies & Bords und fordern auch erfahrene Piloten heraus. Hier bieten wir mit der bekannten Electra-Serie auch Hochleistungsmatten für Profis an.

Insgesamt unterscheiden sich die verschiedenen Modelle und Ausführungen in ihren Profilen und Materialien. So kann die Aerodynamik positiv beeinflusst werden, um das Flugverhalten optimal abzustimmen. Daher haben wir die Lenkmatten unterschiedlich konzipiert, um sie ideal auf Deine Bedürfnisse auszurichten.

Um die richtige Lenkmatte für Dich zu finden, beraten wir Dich gerne. Als Daumenregel kann man sagen: Je größer die Spannweite, desto höher die Zugkraft.

Ein signifikanter Vorteil an den Paraflex Lenkmatten ist, dass sie komplett ohne Stäbe auskommen und ready to fly sind. Das heißt, dass Du Deine Lenkmatte nur auspacken und ableinen musst und direkt starten kannst! Es ist kein umständlicher Aufbau erforderlich.

Ohne die Stäbe verzeiht Dir die Paraflex auch den ein oder anderen Absturz und kann schnell wieder in den Wind gezogen werden, damit es direkt weitergehen kann.

Um Deine Lenkmatte zu starten kannst Du Dir einfach von einer zweiten Person helfen lassen: Leine die Lenkmattenschnüre auf die volle Länge ab und lass Deinen Co-Piloten die Matte in den Wind halten. Achte darauf, dass Deine Matte auch zum Wind hin ausgerichtet ist. Solltest Du alleine sein, kannst Du Deine Paraflex Lenkmatte am Boden einfach mit etwas Sand oder kleinen stumpfen Steinen beschweren, die Leinen abwickeln und dann die Matte mit einem Rück in den Wind ziehen - schon geht der Spaß los!